Mit einer Stempelmatte (aus festem, aber dennoch leicht nachgiebigen aufgeschäumtem Kunststoff) verteilen Sie den Druck des Stempels gleichmäßig auf dem Papier. Dadurch bekommen Sie selbst bei filigranen Stempeln oder "matschigen" Clears gleichmäßige und perfekte Stempelabdrücke. Die Zeit von Küchenkrepp oder weichen Tüchern unter dem Papier ist damit endgültig vorbei und Sie haben die notwendigen Helferlein direkt am Arbeitsplatz.